Dreamcast

Aus WikiRaider.de
Version vom 15. Juni 2009, 12:44 Uhr von Tombraidergirl (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dreamcast bezeichnet eine Spielekonsole der Firma SEGA, die im Jahre 1998 in Japan und 1999 auch auf dem europäischen Markt erschien.

Sie wurde jedoch zu einem Misserfolg innerhalb Europas, da sie mit der damals neu erschienenen PlayStation 2 augenscheinlich nicht mithalten konnte, wobei SEGA die teils durchaus zukunftsweisenden Stärken seiner Konsole auch nur gering in der Öffentlichkeit hervorhob und bewarb.



Technische Merkmale

  • CPU: Hitachi SH-4 64-Bit (128-Bit FPU), 200 MHz (360 MIPS / 1.4 GFLOPS)
  • Grafikchip: NEC PowerVR Series2 (PVR2DC)
  • Soundchip: Yamaha AICA, 45 MHz, 64 Stimmen gleichzeitig (Digital Sound Processor auf Basis des ARM7)
  • Bandbreite: 3.2Gb/sec.
  • Hauptspeicher (RAM): 16 MByte
  • Grafikspeicher: 8 MByte
  • Soundspeicher: 2 MByte
  • Auflösung: 640x480, True Color
  • gleichzeitig darstellbare Farben: 16,7 Millionen (24-Bit)
  • Polygone: 3,5 Millionen polys/sec mit allen Effekten
  • Betriebssystem: Microsoft Windows CE