Küstenwald

Aus WikiRaider.de
Wechseln zu: Navigation, Suche
Küstenwald
CoastalForest.jpg
Kontinent

Asien

Land Japan
Spiele Tomb Raider (2013)

Der Küstenwald ist eine der Regionen in Tomb Raider (2013). Bei dieser Region handelt es sich um einen der sogenannten Hubs, einem zentralen Punkt von dem aus man die Gegend erkunden kann, und der über die Schnellreise zu den zwei Schnellreise-Lagern Geschützter Grat und Waldruinen erreichbar ist.

Im Spiel betritt man diese Region erstmals während des Levels Lebenszeichen, wenn man vom Steilufer (und der Höhle der Plünderer kommend) unter einem Felsvorsprung Schutz vor dem Sturm sucht. Die Levels Frau gegen Wildnis, Ja nicht stehen bleiben und In einer Pattsituation finden ebenfalls im Küstenwald statt, von wo aus Lara schließlich einen Weg zum Bergtempel findet.


Story

Bei Laras erstem Besuch hier ist ihre Aufgabe das Finden einer Waffe, um damit etwas zu Essen zu finden. Von einem toten Jäger kann sie einen Provisorischen Langbogen ergattern, mit dem sie einen Hirsch erlegen kann. Nach dieser Stärkung und der Verbesserung ihrer Fähigkeiten am Lager Geschützter Grat kann Lara dann einen Bunker erforschen, in dem sie erstmals die Axt erhält. Auf der anderen Seite trifft sie an einem Lager auf ihre Freundin Samantha Nishimura, die sich mit einem unbekannten Mann unterhält, der sich als Mathias Vogel vorstellt. Lara schläft am Feuer ein und als sie erwacht ist sie alleine, Sam und Mathias sind fort. Auf ihrer Suche nach der Freundin tritt Lara in eine Fußfalle und wird von Wölfen angegriffen. Es gelingt ihr sich gegen drei Angriffe erfolgreich zu wehren, bevor weitere Überlebende der Endurance ihr zur Hilfe kommen. Reyes befreit Lara durch einen gezielten Schuss auf die Falle. Die Gruppe trennt sich, um Lara etwas Ruhe zu gönnen, während sich die anderen auf die Suche nach Roth und Sam begeben. Nach ihrer Ruhepause kann Lara einen weiteren Teil des Küstenwaldes erkunden und schließlich mit Dr. Whitman ein Portal zum Bergtempel öffnen.


Lager


Funde